DJK | SSG Bensheim bei Facebook

Sie sind hier: DJK | SSG Bensheim Abteilung Turnen > Aktuelles > News > Details

Erfolgreiche Turner und Turnerinnen bei den Gau-Einzelmeisterschaften

In den letzten beiden Wochenenden nahmen die Turnerinnen und Turner an den Gau-Einzelmeisterschaften im Gerätturnen weiblich und männlich teil. Hierbei wurden die Meister in den einzelnen Wettkämpfe ermittelt und ebenfalls die Qualifikation zu den Hessischen Meisterschaften. Für die Turnerinnen war es ein sehr langes Wettkampfwochenende in Lampertheim, es begann bei ihnen früh Morgens und endete spät am Abend. Der Wettkampftag wurde in zwei Teile aufgeteilt, in einen Rahmen- und Qualifikationswettkampf. Bei den Turnern war das Wettkampfwochenende in Gorxheim kürzer, da nur ca. die Hälfte an Teilnehmern am Start waren gegenüber im weiblichen Bereich.

Beim weiblichen Wettkampftag waren 10 Vereine mit ungefähr 150 Turnerinnen an den 4 Geräten Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und dem Boden am Start.

Im Wettkampf LK2 Jg. 2000-2001 turnten 5 Turnerinnen aus zwei Vereinen. Für die DJK SSG Bensheim ging Carlotta Steffens an den Start. Sie wurde in diesem Wettkampf zweite und verpasste nur knapp die Qualifikation zu den Hessischen Meisterschaften. Am Zittergerät der Turnerinnen dem Schwebebalken erturnte Carlotta die Tageshöchstwertung von 11,90 Punkten. Am Stufenbarren bei dem die Turnerinnen sich mit Schwünge am oberen und unteren Holmen bewegen, turnte sie mit einem geringen Ausgangswert von nur 3,5 Punkten die beste Wertung von 12,25 Punkten.

Im Wettkampf der Jugendturnerinnen 17 Jahre und jünger ging für die DJK SSG Bensheim Michelle Amann an den Start. Sie turnte den Wettkampf im Bereich der hohen P-Stufe (P7–P9). Dabei verpasste sie knapp eine Podestplatz, sie belegte den 4. Platz. 

Hannah Ferber turnte in ihrer Altersklasse 13-14 Jahre die Pflichtübungen P6 -P7 und belegte unter den besten 10 den 9. Platz

Bei den jüngsten Starterinnen der DJK SSG Bensheim waren sie am stärksten in ihrem Wettkampf vertreten. Die Turnerinnen zeigten ihr Können obwohl sie sehr aufgeregt waren da es mit einer der ersten Einzelwettkämpfe war. Die Trainerinnen waren mit dem Gesamtergebnis ihrer 4 Turnerinnen sehr zufrieden. Mia Keil lag mit nur 0,55 Punkten hinter einem Podiumsplatz auf dem 5. Platz. Mit weiteren Platzierung unter den besten 15 kam Nele Kindinger auf den 8. Platz, Lina Karafiat auf den 11. und Leni Rasche auf den 12 .Platz.

 

Bei den männlichen Wettkampftag waren 8 Vereine mit ungefähr 70 Turner am Start, die sich mit ihrem Können an den 6 Geräten Boden, Seitpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck maßen.

Die Turner waren in ihrem Wettkampf LK2 Jahrgang 1998 und jünger als Einzigste am Start und machten Vereinsintern den Sieger aus. Sie zeigten an den 6 Geräten ihr Kürübungen dem Kampfgericht. Dabei konnte sich Marcel Bieniek durchsetzen vor Adrian Engelhardt. Beide Turner sind für die Hessischen Meisterschaften im Mai qualifiziert.

Ihren ersten gemeinschaftlichen Wettkampf im Kürbereich LK2 Jahrgang 2003 und jünger turnten Maxim Kaulbach und Finn Wiebe. Sie zeigten dem Kampfgericht und Zuschauern an den Geräten ihre erlernten Kürübungen. Maxim Kaulbach gewann mit 26.65 Punkten den Wettkampf vor Finn Wiebe, der aber krankheitsbedingt nicht alle Geräte turnte.

Auch bei den Pflichtwettbewerben kann die DJK SSG Bensheim Turner zu den Hessischen Meisterschaft im Mai nach Fulda schicken.

Gianluca Belac turnte in seinem Wettkampf P5 - P7 Jahrgang 2004 und jünger einen sehr unerwarteten 2 Platz und qualifizierte sich ebenfalls für die Hessischen Meisterschaften. Mit einer Gesamtpunktzahl von 82,45 Punkten landete er vor seinem früheren Vereinskameraden, der mit 82,05 Punkte auf dem 3.Platz landete.

Ganz knapp verpasste Vincent Kaulbach den Qualifikationsplatz im Wettkampf P4 - P6 Jahrgang 2006 und jünger. Er landete mit seinen 6 Übungen auf dem 3. Platz. Mit 13,50 Punkten turnte eine saubere P5 am Boden und war der Beste in seinem Jahrgang an dem Gerät.

Der Jüngste im Bund für die Qualifikationswettkämpfe war Tizian Huys der seinen Wettkampf mit dem Sprung begonnen hat und gleich seine beste Wertung mit 13 Punkten bekam. Er turnet den Wettkampf P4 im Jahrgang 2008 und jünger und wurde 2. mit nur 0,3 Punkten Rückstand auf den 1. Platz.

Im Rahmenwettkampf hatten die Turner  ebenfalls hervorragende Platzierungen unter den besten Zehn.

Im Wettkampf P3 - P5 Jahrgang 2007 und jünger turnten Linus Grüttgen und Lasse Braun. Beide Turner waren mit ihrem Wettkampfverlauf zufrieden. Linus Grüttgen erturnte sich mit 48,575 Punkten den 2 Platz. Lasse Braun landete mit 46,925 Punkten auf einem sehr guten 5. Platz.

Fabian Rentzsch erturnte sich mit 47 Punkten eine sehr guten 4.Platz in seinem Wettkampf P4 -P7 Jahrgang 2005 und jünger. 

29.03.2017  |  Abteilung Turnen